Märchen zum Schmunzeln und Träumen

In der stimmungsvoll mit einem Weihnachtsbaum und Tannenkränzen geschmückten Stadtbibliothek trafen sich wenige Tage vor Weihnachten über 80 Kinder, Eltern und Großeltern, um einigen Märchen und Geschichten zum Schmunzeln und Träumen zu lauschen.

Zu einem kleinen Ruhepunkt in der oft hektischen Adventszeit hatten das Team der Stadtbibliothek und der Förderverein der Stadtbücherei den ausgebildeten Märchenerzähler Karlheinz Schudt aus dem Münsterland eingeladen.

Geheimnisvoll golden schimmerte der Vorhang, vor dem der Erzähler Platz nahm und die Kinder direkt ansprach. Mit kleinen und ungewöhnlichen Instrumenten leitete er seine Geschichten ein, die er mit sparsamer, aber ausdrucksvoller Gestik frei erzählte. Gebannt lauschten die Kinder den alten Märchen „Rotkäppchen“ und „Frau Holle“, aber auch ungewöhnlichen anderen Geschichten.

Zum Schluss durften alle Kinder in die Schatztruhe greifen und eine Geschichte mit einem Ausmalbuch mit nach Hause nehmen. Auch von der Bibliothek gab es eine kleine Wegzehrung für den Nachhauseweg.

Ein gelungener Nachmittag, der auf jeden Fall wiederholt werden sollte!