Isolde Peter „Der halbe Russ – Daisy Dollinger ermittelt“

Vor dem Münchener Hofbräuhaus liegt ein scheinbar betrunkener Mann. Wie sich herausstellt, ist der Straßenmusiker Oleg Wodka tot – und er starb keines natürlichen Todes. Die Polizei tritt bei ihren Ermittlungen auf der Stelle. Doch da kommt Daisy Dollinger, Sekretärin der Münchener Staatsanwältin ins Spiel. Im Dirndl, mit Akkordeon und Dackel Wastl macht sich Daisy als Straßenmusikerin auf Spurensuche. Schließlich war ihr Vater, „Der große Blochner“ ein berühmter bayerischer Kriminaler….

Kommentar: Daisy Dollinger ist das urbane Gegenstück zum Eberhofer Franz von Rita Falk.
Charmante und erfrischende Krimikost aus Bayern!

Zur Autorin: Isolde Peter lebt als Exil-Bayerin mit Ehemann und Tochter in Berlin.
Wie ihre Protagonistin Daisy trägt sie gerne mal Dirndl und spielt Akkordeon.

Ulrike Hoffmann