Stadtbibliothek Sundern fördert „junge Literaten“

Du hast Spaß am Schreiben? Dann bist Du bei dem „Schreibworkshop Shortstory, Poetry & Fantasy“ für Kinder und Jugendliche von 7-17 Jahren genau richtig! Hier kannst Du dein Hobby mit anderen teilen und schreibst mit Unterstützung deine eigenen Geschichten.

Als  Anlaufstelle für Lese- und Schreibbegeisterte bietet die Stadtbibliothek Sundern in der Settmeckestr. 3 ab Montag, den 12. Oktober, eine Schreib- und Erzählwerkstatt an. Finanziell unterstützt wird sie dabei von der „Initiative Schreibland NRW“. Gemeinsam möchte man  mit dem Projekt „Junges Schreiben“ eine Plattform für Kinder- und Jugendliche schaffen, die mit Sprache spielen und kreatives Schreiben „trainieren“ möchten.

Zusammen mit der Sunderaner Autorin Beatrix Schulte erlernen die Kinder und Jugendlichen in einem Workshop mit 5 Terminen Techniken des kreativen Schreibens und erarbeiten ihre ersten eigenen Texte. Die können sie dann zum Abschluss ihren Freunden, Eltern und Verwandten und auch allen anderen Besuchern der Bibliothek in einer kleinen Ausstellung präsentieren.

Weitere Informationen und Anmeldung: Tel. 02933 / 6369 oder direkt in der Bibliothek

Geplante Schreibwerkstatt-Termine:

Montag, 12.10.  9:30 – 12:30 Uhr Dienstag, 13.10.  9:30 – 12:30 Uhr Mittwoch, 14.10.  9:30 – 12:30 Uhr
Donnerstag, 15.10.  9:30 – 12:30 Uhr Freitag, 16.10 9:30 – 12:30

Präsentation für Freunde, Eltern Verwandte und alle anderen Besucher der Bibliothek in einer Ausstellung ab Montag 19.10. zu den üblichen Öffnungszeiten.

Die Bibliothek Sundern bittet um vorherige Anmeldung. (Tel.: 02933 6369) Es gibt Corona bedingt nur wenige Plätze. Die Veranstaltung findet unter Beachtung der Coronaschutzverordnung statt. Beim Zutritt sind die Hände zu desinfizieren. Außerdem werden wie in Restaurants Name, Adresse und Telefon notiert. Dies dient der eventuellen Rückverfolgung von Infektionsketten. Die Listen werden nach vier Wochen vernichtet. Bis zum Platz ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Am Platz darf der Schutz abgelegt werden.