Archiv

LESartEN 2016 - „Don Quixote meets Shakespeare“ mit Stefan Sell am 25. September im AbteiForum der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede

Sonntag, 25. September 2016 - 0:30

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

Zur 15. Auflage der Veranstaltungsreihe LESartEN laden die Bibliotheken im Hochsauerlandkreis am Sonntag, den 25. September um 18 Uhr in das  neue AbteiForum der Abtei Königsmünster in Meschede ein.

400 Jahre klingende Literatur! So könnte man das Programm des virtuosen Gitarristen und begnadeten Erzählers Stefan Sell „Don Quixote meets Shakespeare 1606 – 2016“ beschreiben. Am 23. April 1616 starben Cervantes und Shakespeare. Der Spanier schenkte uns den „Don Quixote“, der Engländer unsterbliche Bühnenstücke wie „Romeo und Julia“. Stefan Sell bringt das Spiel um Schein oder  Sein, Wahrheit oder Traum 2016  auf die Bühne. Mit Texten aus dem Don Quixote und den Werken Shakespeares  zaubert er einen Sommernachtstraum voller Windmühlen, ganz wie es Euch gefällt, erzählt von Liebes Lust und Leid und dem alles umspannenden Sein und Nichtsein. Stefan Sell, ausgezeichnet mit dem „Deutschen Musikeditionspreis“, genoss eine klassische Gitarrenausbildung, bereiste Spanien mit einem Flamencotheater und lebt heute als Musiker, Komponist und Autor in Franken nahe Nürnberg.

Veranstaltungsort ist das AbteiForum der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede. Einlass ist ab 17.30 Uhr bei freier Platzwahl. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgt, wie gewohnt, die Klosterküche, die zum Hörgenuss einen dreigängigen Gaumenschmaus und Getränke serviert.

Wegen der Menüplanung sind die Karten ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Es gibt keine Abendkasse!

Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung beginnt am 24. August  zu den gewohnten Öffnungszeiten.

LESartEN 2016 - „Don Quixote meets Shakespeare“ mit Stefan Sell

Märchenfee liest in Bibliothek

Dienstag, 20. September 2016 - 14:30

Zu zwei neuen Lesenachmittagen lädt im September die Märchenfee vom Sorpe-See junge Leserinnen und Leser in die Stadtbibliothek Sundern ein. Sie ist jeweils am ersten und dritten Dienstag eines Monats in der Bücherei zu Gast. Los geht´s also am Dienstag, 6. September, ab 14.30 Uhr. Für spannende Geschichten, bei denen man einfach zuhören muss, bietet sich dann noch zusätzlich am Dienstag, 20. September - auch um 14.30 Uhr - die Gelegenheit.

Der Eintritt zu den beiden Lesenachmittagen ist frei.

Wir lesen vor!

Stricken und Lesen wieder mittwochs!

Mittwoch, 14. September 2016 - 15:00

Die Veranstaltung "Stricken und Lesen" ist ein fester Punkt im Bibliotheks-Programm. Am Mittwoch, 14. September, 15.00 Uhr bis 17 Uhr bietet sich im Dachgeschoss der Stadtbibliothek erneut die Gelegenheit, sich in gemütlicher Handarbeitsrunde an Literatur zu erfreuen. Wilma Saebisch aus Amecke - besser bekannt als „Märchenfee vom Sorpesee“ – wird in ihrem unnachahmlichen Erzählstil ausgewählte Literatur für Erwachsene vortragen. Und wieder besteht die Möglichkeit des "fachlichen Austauschs" unter den Handarbeitsfreunden. Material (Wolle und Nadeln) sind mitzubringen. Jedoch auch Menschen, die einfach nur zuhören möchten, sind willkommen.

Der Eintritt ist frei.

Der Strick-Stuhl gehört Anke Sinderhauf und ist uns im Schaufenster ihres Geschäftes in Sundern aufgefallen. Danke für die Foto-Erlaubnis!

Das gehört mir!

Donnerstag, 8. September 2016 - 15:00

Die Geschichte von drei Fröschen, denen am Ende doch klar wird "Zusammen geht es besser!"

Bilderbuch-Kino im September

Als tollen Tipp bietet die Stadtbibliothek Sundern im Monat September Kindern und deren Eltern wieder ein spannendes Vorlese-Abenteuer: Das Bilderbuchkino „Das gehört mir!“ des erfolgreichen Kinderbuchautors Leon Leonni werden die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek den Kindern am Donnerstag, 8. September, 15 Uhr, präsentieren.

"Ich muss mir den ganzen Tag euer Geschrei anhören: 'Das gehört mir, das gehört mir!' Es gibt keinen Frieden hier, weil ihr euch ewig streitet. Das kann nicht so weitergehen." Auf einer Insel im Regenbogensee streiten sich drei Frösche. Ständig und jeden Tag zanken und zetern sie. Einer dicken Kröte geht der ewige Streit in der Nachbarschaft auf die Nerven. Doch dann kommt eine große Flut und zwingt alle näher zusammenzurücken...

Der Eintritt zum Bilderbuchkino ist frei.

Das gehört mir!

„GUT GEMACHT“: Die jüngsten Leseratten feiern mit dem „Zauberer Christian Bach“, Urkunden, Verlosung und Spielen

Freitag, 26. August 2016 - 15:00

„Junior-Leseclub“: Abschlussparty

Auf Freitag, den 26.8. 2016, freuen sich die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des „Junior-Leseclubs“ ganz besonders. Denn mit dem Ende der Sommerferien steigt - übrigens zum neunten Mal - in der Stadtbücherei Sundern ab 15 Uhr die große Abschlussparty für alle jungen Leseratten, die sich am „Junior- Leseclub“ während der Sommerferien aktiv beteiligt hatten. „Das waren bis heute 203 Grundschülerinnen und Grundschüler“, bilanziert Leiterin Thea Schroiff, die zusammen mit ihren Kolleginnen am Abschlussprogramm feilt.

Dazu gehört als Top-Act „DER ZAUBERER CHRISTIAN BACH“ aus Arnsberg. Jeder seiner Auftritte ist einzigartig. Christian Bach beweist, dass in seiner Welt nichts mit rechten Dingen zugeht und zeigt auf der Bühne eine einzigartige Mischung aus persönlichen Erlebnissen und überraschender Magie. Mal skurril und witzig, dann wieder mit Seele und Tiefgang, aber immer mit einem charmanten Augenzwinkern für sein Publikum.

„Zur Party gehören auch die Verleihung der Junior-Leseclub-Urkunden, die Verlosung von Buchgutscheinen im Gesamtwert von 150 Euro, eine Reihe kurzweiliger Spiele und natürlich auch leckeres Essen und Getränke“, sagt Thea Schroiff.

Wichtig für die Verleihung und Verlosung ist, dass alle Clubmitglieder ihre Logbücher und Clubausweise mitbringen.

Im Vordergrund der vergangenen Wochen im Junior-Lesclub stand das Ziel, Schülerinnen und Schüler für das Lesen zu motivieren - ohne erhobenen Zeigefinger - dafür aber mit Spaß. Auch die Zusammenarbeit mit den Grundschulen in der Stadt Sundern habe sehr gut funktioniert. Die Schulleitungen standen hinter dem Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek Sundern und des Kultur-Sekretariats NRW in Gütersloh.

Abschluss-Party des Junior-Leseclubs 2015
Abschluss-Party des Junior-Leseclubs 2015
Abschluss-Party des Junior-Leseclubs 2015
Abschluss-Party des Junior-Leseclubs 2015
Zauberer Christian Bach kommt zur Abschluss-Party des Leseclubs 2016!

97 Junior-Club-Leseratten feierten Abschluss-Party trotz Hitzerekord

Freitag, 26. August 2016 - 15:00

Eine wahre Völkerwanderung gab es am Freitagnachmittag in Sundern Settmeckestraße – 97 Kinder wurden von ihren Eltern zur großen Abschlussparty des Sommerleseclubs gebracht, die im zünftigen Keller des Büchereigebäudes stattfand.

Doch vor die Party hatten die Mitarbeiterinnen der Bibliothek das Lesen gesetzt, denn bevor die Kinder sich zu Essen und Spielen in den Keller verziehen durften, wurden erst die Logbücher und Clubausweise kontrolliert. Alle Kinder, die seit Ferienbeginn mehr als drei Bücher ausgeliehen und gelesen und dafür einen Stempel „Gut gemacht“ in ihr Logbuch bekommen hatten, durften an der Party teilnehmen. Die Urkunden fürs Viellesen gab es erst ganz am Schluss.

Die 97 Kinder der größten Ferien-Schmökeraktion für Kinder im Grundschulalter -  dem Junior-Leseclub 2016 - staunten nicht schlecht und waren bei den skurrilen und witzigen Nummern des Zauberers Christian Bach oft selbst die Stars. Eine Party mal ganz ohne Erwachsene, das funktionierte an diesem Nachmittag. In der Bibliothek wurde kräftig aufgetischt – einfach lecker. Was sonst noch so geboten wurde: Mini-Tattoos für Hände und Arme, Buttons fürs T-Shirt an der Button-Maschine, verschiedene Geschicklichkeitsspiele, und immer wieder das Buffet, das so gar nicht „politisch korrekt“ war, denn hier gab es die süßesten Köstlichkeiten der Junior-Clubwelt, die sich die „Partyhungrigen“ gern schmecken ließen.

Nach gut zwei Stunden war dann alles vorbei – nicht ohne Verkostung, Verlosung und besagten Urkunden, die sich die jungen Leserinnen und Leser sichtlich verdient hatten. Büchereileiterin Thea Schroiff hofft, dass sich die gute Laune unter den jungen Feiernden wieder fürs nächste Jahr in den Grundschulen und in den Familien herumspricht. Dann heißt es: Auf zum Junior-Club 2017. Für dieses Jahr ist der schöne Schmöker-Sommer erst einmal vorbei. „Doch Ausleihen kann man schließlich zu jeder Jahreszeit“, so Thea Schroiff.

Der Junior-Leseclub ist ein Kooperationsprojekt der Stadtbibliothek Sundern und dem Kultursekretariat NRW Gütersloh und wird gefördert vom Land NRW.

Abschlussparty des Junior-Lese-Clubs 2016
Abschlussparty des Junior-Lese-Clubs 2016
Abschlussparty des Junior-Lese-Clubs 2016
Abschlussparty des Junior-Lese-Clubs 2016

Auf die Schere, fertig, los! – Pfiffiges Basteln aus Papier

Mittwoch, 17. August 2016 - 15:00

Wieder Treffen zum Papierspielzeug-Basteln in der Bibliothek

Schnapp´ dir Schere und Kleber und bastle echtes und fabulöses Papierspielzeug! Diese Aufforderung zum Mitmachen ist an alle gerichtet, die sich in den Schulferien die Zeit nehmen möchten und die Möglichkeit erhalten, in der Bücherei einmal ganz außergewöhnlich zu basteln.

Es gibt viele Tiere, die sich aus Papier basteln lassen: Freche Katzen, gefährliche Haie, oder echte Sauerländer Kühe. Wie einfach das geht, können Kinder und junge Erwachsene am Mittwoch, 17. August, erfahren.  Dann ist um 15 Uhr in der Bücherei wieder ein gemeinsames Treffen zum Papierspielzeug-Basteln. Passend zum Sommer entstehen unter Anleitung in einfachen Arbeitsschritten nicht nur verschiedene Tiere, sondern auch exotische Früchte und als Krönung sogar Schokoladen-Eis mit Streuseln.

Für jede Figur gibt es vorgestanzte Bastelbögen, zusätzliche Materialien und eine ausführliche Anleitung mit detaillierten Abbildungen der einzelnen Arbeitsschritte. So können auch ungeübte Hände die Modelle mit Erfolg zusammenbauen. „Papertoys“, der englische Begriff für Papierspielzeug, ist in Mode, weil es Basteln auf eine andere, neue und vielleicht auch etwas frechere Art ist. Die Materialien stehen zur Verfügung.

Kostenbeitrag: 2 Euro.

Jetzt heißt es: Auf die Schere, fertig, los: Treffpunkt: Bibliothek Sundern, 17. August, 15 Uhr.

Kinder beim Papierbasteln - Sommerferien
Kinder beim Papierbasteln - Sommerferien

Eine Geburtstagstorte für die Katze

Donnerstag, 11. August 2016 - 15:00

Pettersson und seinen kleinen frechen Kater Findus muß man einfach lieben!

Neues Bilderbuch-Kino in der Bücherei

Jedes Mal wenn seine Katze Geburtstag hat, backt der alte Pettersson ihr eine Pfannkuchentorte. Und er muss oft backen, denn Findus - so heißt der Kater - hat nicht wie jedes normale Tier einmal, sondern gleich dreimal im Jahr Geburtstag. Weil das lustiger ist. Aber an einem Geburtstag, als Pettersson kein Mehl mehr in der Speisekammer findet und mit dem Rad ins Dorf fahren will, um welches zu kaufen, geht alles schief...

Wie Findus an diesem Tag doch noch zu seiner Geburtstagstorte kommt und zu Kaffee und Wiener Walzer auf dem Grammofon dazu - das wird erst beim Bilderbuch-Kino verraten.

Mit „Eine Geburtstagstorte für die Katze“ legte Sven Nordqvist den Grundstein für die grandiose Pettersson-und-Findus-Reihe. Die Geschichten von dem etwas wunderlichen Eigenbrötler und seinem lustigen Kater wurden Weltbestseller. Ein spannendes Vorlese-Abenteuer also für die jüngsten Fans der Stadtbibliothek Sundern. Die Bibliothek in der Settmeckestraße 3 zeigt es am Donnerstag, den 11. August, 15 Uhr. Das Bilderbuch-Kino ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Der Eintritt ist frei!

Eine Geburtstagstorte für die Katze

Erstes „Lese-Logbuch“ bereit für Stempel

Mittwoch, 27. Juli 2016 - 13:30

Jutta Willecke (9) beteiligt sich beim Junior-Leseclub - Mitmachen in den Ferien noch möglich!

Die Abenteuer mit den Vulkanos und die Geschichten über den lustigen Drachen Kokosnuss gefallen ihr am besten. Das ist die bevorzugte Lektüre von Jutta Willecke. Die Neunährige geht nach den Sommerferien in die vierte Klasse der Sebastianschule in Stockum, beteiligt sich am Junior-Leseclub der Stadtbücherei Sundern und ist mit dem Lesen gleich zum Ferienbeginn durchgestartet.

Noch ist Platz für die „Gut-Gemacht-Stempel“ auf ihrem Lese-Logbuch. Aber das wird sich jetzt ganz schnell ändern. Passende Lieblingsbücher hat sie auch gleich wieder mitgenommen, denn in den Schul-Ferien ist viel Zeit zum Schmökern.

Übrigens können sich die jungen Leseratten noch am Junior-Leseclub beteiligen. Logbücher gibt es in der Stadtbücherei Sundern. 185 Kinder sind bis jetzt schon angemeldet. Und am 26. August steigt wie immer die große Junior-Leseclub-Party mit Überraschungen, Preisen und Urkunden. Mitmachen lohnt sich also noch.

Jutta Willecke (9) fühlt sich im Junior-Leseclub wohl!

Der kleine Eisbär

Donnerstag, 14. Juli 2016 - 15:15

Unser Bilderbuchkino in den Sommerferien

Zu einem spannenden Vorlese-Abenteuer in der Reihe „Bilderbuch-Kino“ lädt die Stadtbibliothek Sundern am Donnerstag, 14. Juli, 15 Uhr, ein. Bibliotheks-Mitarbeiterin Marlis Hogeback erzählt Kindern ab drei Jahren die Geschichte „Kleiner Eisbär, wohin fährst du?“ – geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Der kleine Eisbär treibt auf einer Eisscholle ganz allein mitten im offenen Meer! Zum Glück findet er ein Holzfass, an das er sich klammern kann. Und so lässt er sich treiben, immer weiter und weiter, bis er schließlich Afrika erreicht. Was für ein erstaunliches, farbenfrohes Land! Doch wie kommt der kleine Eisbär wieder zurück in seine Heimat? Zu Hause werden sie ihn sicher schon vermissen. Vielleicht kann Orka, der Wal, ihm helfen ...

Mit diesem Bilderbuchkino können Kinder das Lesen lieben lernen!

 

Kleiner Eisbär, wohin fährst du?

Seiten